Deutsch English

Bio-Kleidung aus Überzeugung

Ajna-Bio Kleidung

Was ist Bio-Kleidung?

Bio-Kleidung wird aus Bio-Baumwolle hergestellt, die nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus angebaut wird. Dabei wird komplett auf genmanipuliertes Saatgut, Pestizide und chemische Erntehilfen verzichtet, was sich positiv auf die Umwelt, die Landwirtschaft und die Gesundheit der Baumwoll-Anbauer auswirkt.

Ajna Bio-Kleidung wird in unserer portugiesischen Manufaktur nach den GOTS-Vorschriften, dem Global Organic Textile Standard, produziert. Dieser Standard zeichnet Bio-Kleidung aus, die vom Rohstoff bis zum fertigen Kleidungsstück umweltfreundlich hergestellt wird. GOTS zählt neben dem NaturTextil Best Zertifikat zu den höchsten ökologischen und sozialen Standards der Textilindustrie.




Bio-Baumwolle: Respekt vor der Umwelt

Die Bio-Baumwolle, die Ajna Design verarbeitet, wird sorgfältig ausgewählt und stammt aus kontrolliert biologischem Anbau. Der kontrolliert biologischen Anbau bewahrt Ackerflächen vor dem Austrocknen und schützt sie vor Pestiziden, die durch den Erdboden und in unser Grundwasser fließen. Außerdem sind kontrolliert biologisch angebaute Baumwoll-Samen niemals genmanipuliert. Auf diese Weise hat der kontrolliert biologische Anbau von Baumwolle nicht nur einen positiven Effekt auf das Endprodukt, sondern auch auf Mensch und Umwelt; der Lebensraum von nützlichen Insekten und anderen Tieren bleibt weitgehend unberührt.

Herkömmliche Baumwolle hingegen verschlingt viel Wasser in der Produktion und trocknet darüber hinaus die Böden aus. Da Baumwolle sehr anfällig für Schädlinge ist, werden bei ihrer Kultivierung viele Pestizide verwendet. Im Durchschnitt kommen bei der Herstellung eines herkömmlichen Kleidungsstückes aus Baumwolle über 8000 verschiedene Chemikalien zum Einsatz. Zusätzlich werden zumeist etwa 4000 Farbstoffe eingesetzt. Der Kauf von Bio-Kleidung bewahrt daher nicht nur die eigene Haut vor unnötigen, schädlichen Chemikalien, sondern auch die Gesundheit von Baumwollfarmern und anderen Arbeitern der Textilindustrie.

Weltweit gibt es diverse Standards, die Bio-Baumwolle zertifizieren. In Deutschland ist zum Beispiel das Öko-Label „Textiles Vertrauen“ sehr bekannt. Dieses weist jedoch lediglich aus, dass die verwendete Baumwolle bestimmte Schadstoffmengen nicht überschreitet. Das Label „Textiles Vertrauen“ bedeutet also nicht, dass bei der Herstellung des Kleidungsstückes tatsächlich Bio-Baumwolle verwendet wurde. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte deshalb darauf achten, dass die Kleidungsstücke von Interesse mit dem Bio-Siegel gekennzeichnet sind.



Ajna-Bio Kleidung

Bio-Mode: Das Label macht’s

Bio-Baumwolle ist ein guter Anfang, aber nicht alles, was aus Bio-Baumwolle hergestellt ist, ist automatisch auch Bio-Kleidung. Viele bekannte Kleidungshersteller verwenden zwar Bio-Baumwolle und zeichnen diese ihren Kleidungsstücken als solche aus, erwähnen dabei aber nicht, dass die Textilien auf herkömmliche Art und Weise gefärbt wurden. Ein Schutz vor Allergien kann daher nicht gewährleistet werden. Zertifizierte Bio-Kleidung hingegen schützt vor allergischen Reaktionen und ist sanft und angenehm zu tragen.

Direkt zu GOTS: www.global-standard.org

Hier geht es zu unserem Online Shop!



Zurück

Facebook Logo
Twitter Logo

google+ Logo